Mittenwalder Buckelwiesen im Winter

Mittenwalder Buckelwiesen im Winter

Mittenwalder Buckelwiesen im Winter - heimatblende.de

Die herrliche Winterstimmung führte uns zu den Buckelwiesen bei Mittenwald. Die ersten Sonnenstrahlen weckten die Berggipfel aus Ihrer eisigen Nacht. Die wunderbare Stimmung lies die -16°C Kurzzeitig vergessen

Was ist schöner bei herrlichen Wetter, morgens in grandioser Landschaft fotografieren zu gehen? Richtig, mit Fotofreunden, bei herrlichen Wetter, morgens in grandioser Landschaft fotografieren gehen.

Da alles zusammen passte, machten sich drei der vier Heimatblende-Fotografen auf den Weg zu den Buckelwiesen bei Mittenwald. Selbige liegen unter einer dicken Schneedecke auf der sich, dank des starken Frosts, teils zentimeter lange Eiskristalle gebildet haben. Der perfekte Ort, eingebettet von Karwendel, Wetterstein und Estergebirge, um die lange geplanten Bilder vom Winterwunderland zu schießen.

Emanuels Impressionen

Mittenwalder Buckelwiesen im Winter

Die schöne Seite der Kalten Jahreszeit! Natürlich hat der Winter auch viele Vorzüge besonders wenn das Wetter passt! Für einen Fotografen ist diese  Zeit sehr reizvoll tolle Bilder zu machen. Blauer Himmel, Schneebedeckte Berge und Landschaften , einfach herrlich!! Und so zog es uns in die Buckelwiesen zwischen Mittenwald und Krün. Das Wetterstein Gebirge präsentiert sich hier von einer Seite die nicht typisch ist für Bilder dieser Berge. Wo man von Garmisch die Alpspitze von vorn sieht, hat man von hier den Blick seitlich auf einen unserer markantesten Felsformationen. Um kurz vor 7 Uhr am Morgen und bei -16°C traten wir unsere kleine Fototour an. In den folgenden zwei Stunden konnten wir viele schöne Bilder machen und uns darüber austauschen. Entstanden sind ein paar Bilder ….. aber seht  selbst !!! da Manu

Michaels Impressionen

Mittenwalder Buckelwiesen im Winter

Den Mittenwalder Buckelwiesen wollte ich schon immer einen Besuch abstatten. Nur irgendwie ist mir immer eine andere Location in die Quere gekommen. Diesmal sollte es anders kommen. Ziel dieser Fotoexkursion sollte sein, das Werdenfelser Bergmassiv aus einer anderen Perspektive festzuhalten. Und was bietet da sich im Moment besser an, als bei -16 °C und gefühlt mitten in der Nacht zu dritt loszuziehen. Es war ein gelungener Ausflug mit Andreas Kretschmer und Emanuel Nöhmeier. Treffpunkt war an diesem frostigen Januar Sonntag um 7 Uhr morgens, während andere noch warm eingekuschelt in ihren Betten lagen. Ziel für mich war an diesem frostigen Morgen nicht eine Vielzahl verschiedener Motive einzufangen, sondern einzig und allein die Alpspitze aus der eher anderen Perspektive festzuhalten. Entstanden sind vier Bilder mit den Alpen zur Blauen Stunde, Morgenröte über den Alpen, Kuss der Sonne (erste Sonnenstrahlen erwärmen die Gipfel), Alpspitze im Sonnenschein. Wünsche Euch viel Spaß mit meinen Bildern.

Euer Michael Cohn von der Heimatblende & mcPhotoArts

Andreas Impressionen

Mittenwalder Buckelwiesen im Winter

Das Winterbild, welches mir seit langen durch den Kopf schwebt, zeigt verschneite Bergspitzen, die von den ersten Strahlen der Sonne umschmeichelt werden. Dementsprechend mit langer Brennweite ausgerüstet konnte ich einige der gewünschten Bilder von den Gipfeln des Wettersteins, und Estergebirges schießen.
Wenn man es schafft, den Fokus vom gewünschten Motiv zu lösen, ergeben sich noch weitere Motive, die es Wert sind abgelichtet zu werden. Zum Beispiel von Stadeln die tief verschneit darauf warten, etwas wärme von der winterlichen Sonne zu bekommen.

Euer Andi, KretschART.de und heimatblende.de

Mittenwalder Buckelwiesen im Winter

Kollege Manfred Schmierl war in Ehrwald und Großweil unterwegs, deswegen konnte er uns nicht zu den Buckelwiesen begleiten. Seine Impressionen könnt Ihr euch in diesem Artikel anschauen

Save

Save

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: