Blick zum Osterfelderkopf

Das AlpspiX – genieße den Augenblick

Michael Cohn / Blog, Michael Cohn / / 2 Kommentare / Like this
Das AlpspiX – genieße den Augenblick

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Aussichtsplattform auf 2050m Höhe

-Michael Cohn-

In diesem neuen Blogbericht „Das AlpspiX – genieße den Augenblick“ möchte ich Euch von einem Bauwerk mit dem Namen AlpspiX ein paar Impressionen präsentieren. Dieser Besuchermagnet wurde am 04. Juli 2010 eingeweiht und kann seit über 8 Jahren von Jung und Alt besucht werden. Da ich als Einheimischer immer wieder in den Bergen unterwegs bin, kommt es doch vor, dass man immer wieder mal über das „AlpspiX“ stolpert.

Gerade für die Kinder ist es immer ein spannendes Erlebnis über dem Abgrund zu stehen. Oft allerdings ist das AlpspiX alles andere als ein schönes Ausflugsziel. Menschen über Menschen pilgern zur Aussichtsplattform.

Technische Details:

Diese Aussichtsplattform aus Stahl, die am Osterfelderkopf auf ungefähr 2050m Höhe befestigt ist und einen spektakulären Blick auf der einen Seite in das ca. 1000 Meter Tiefe Höllental und zur anderen Seite auf Garmisch-Partenkirchen mit Blick Richtung München bietet. Die Konstruktion besteht aus zwei 24 Meter langen Stahlarmen, die freischwingend etwa 13 Meter über den Felsen hinausragen. Der Boden der Konstruktion besteht aus einem Gitterrost wodurch die Höhe noch zusätzlich an Bedeutung gewinnt. Am Ende der beiden Stahlarme befindet sich eine schräggestellte Glasscheibe, von der man eine wunderbare Panoramaansicht hat. Vorausgesetzt man erwischt einen Zeitpunkt, wo sich nicht hunderte von Besuchern auf dem AlpspiX tummeln. Für Besucher mit Höhenangst ist es eine Herausforderung bis an die Glasscheiben zu gelangen, da die beiden Stahlträger beim Betreten leicht zum Schwingen anfangen. Dennoch kann man sich beim AlpspiX gut seinen Ängsten stellen und vielleicht dort seine Höhenangst überwinden.

Mit den Bildern dieser Serie möchte ich Euch ein paar Impressionen vom AlpspiX präsentieren. Da ich auch fernab der Touristenstosszeiten das AlpspiX besucht habe, kann man das AlpspiX mal in Ruhe betrachten.

Wünsche Euch viel Spass beim Betrachten meiner Impressionen.

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

AlpspiX sunset

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Das AlpspiX im Sommer

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Richtung Ausblick

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Massiv

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Ausblick gleich Null

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

über dem Abgrund

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Einsamkeit in den Bergen

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Der Nebelgeist der Berge

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

AlpspiX Jump

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Nicht nur für die Großen

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Ausblick für die Zwerge

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Eiskalt im Winter

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Das atemberaubende Höllental

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Blick zum Osterfelderkopf

Das AlpspiX - genieße den Augenblick

Wie hat Dir mein aktueller Blog gefallen?!

 

Wenn Dir meine Bilder und mein Stil gefallen, würde ich mich freuen, wenn Du die Zeit findest und meinem Blog „mcPhotoArts“ einen Besuch abstatten würdest. Dort findest Du eine Vielzahl von tollen Bildern und Aktionen.

Wir, die Jung von der „Heimatblende“ würden uns natürlich riesig über einen kleinen Kommentar zu unseren Bildern freuen. Wie findet Ihr unsere Bilder? Gefallen Sie Euch oder ist man selbst nur ein Fan seiner eigenen Bilder. Feedback nutzt jedem… vielleicht traut sich doch jemand etwas im Kommentar zu hinterlassen.

#MehralsnurLiken

Das AlpspiX - genieße den Augenblick
Das AlpspiX - genieße den Augenblick
Das AlpspiX - genieße den Augenblick

über Michael Cohn

Fotograf der Heimatblende und mcPhotoArts. Was gibt es schöneres für einen Fotografen, wenn sich andere an deinen Bildern erfreuen? Fotografie ist für mich seit 2008 eine Leidenschaft und diese möchte ich mit Euch teilen.

2 Kommentare

  1. Michael Cohn  —  2018-10-18 at 20:31

    Vielen Dank für Deinen Kommentar und Rückmeldung. Es freut mich sehr, das Dir meine Bilder gefallen. Oft fragt man sich, gefallen nur „mir“ die Bilder?! Aber auch wenn es so wäre, würde ich das fotografieren nicht sein lassen, da mir das fotografieren und die nachträgliche Bearbeitung unendlich viel Spass bereiten.
    Wenn man Höhenangst hat, dann ist es wahrlich eine Herausforderung sich auf die Plattform zu wagen. 🙂 Kinder gehen da etwas unbedarfter ran.

  2. Vogel Elisabeth  —  2018-10-16 at 22:15

    Lieber Michael, deine Bilder gefallen mir immer super gut, ich würd mich niemals auf diese Plattform wagen wegen meiner Höhenangst. Es fasziniert mich immer wieder, dass Kinder da so unbeschwert sind. Traumhafte Fotos . Dankeschön, dass wir Anteil daran haben dürfen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: