Wamberg, Deutschlands höchstes Kirchdorf

Emanuel Nöhmeier / Emanuel Nöhmeier, Heimatblende / / 0 Kommentare / Like this

„Wamberg, Deutschlands höchstes Kirchdorf“

EXIV Daten: ISO 100   , Brennweite  70mm, Blende f /8 , Belichtungszeit   1/20 sec.
Wamberg, Deutschlands höchstes Kirchdorf

Ein kleiner Einblick in die Entstehung eines meiner Bilder mit ein paar Infos zum Bild und zur Location!

Viel Spass beim Lesen!!

Ein Dorf wie aus dem Bilderbuch

 

Das  996m hoch gelegen Dorf ist ein Ortsteil des Marktes Garmisch-Partenkirchen.  Von der Talstation der Eckbauerbahn führt ein Wanderweg zum Dorf, ebenso wie vom Berg Eckbauer selbst.Wamberg wird erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Aus zwei Schwaigen entwickelte sich das heutige bäuerliche Haufendorf in 996 m Höhe. Es besteht aus neun Einfirsthöfen überwiegend des 18. und 19. Jahrhunderts mit verputzten Wohnteilen und kleinen Nebengebäuden. Einheitliche Dachdeckung mit Legschindeln bestimmte bis vor kurzem das Ortsbild in besonderer Weise. Seit 1625 gehört Wamberg zur Pfarrei Partenkirchen. Die Kirche wurde 1721 anstelle einer älteren Kapelle erbaut. Die Eingemeindung erfolgte am 1. Mai 1978

Weitere Bilder aus dem Shooting

Wamberg, Deutschlands höchstes Kirchdorf

Sie hätten dieses Bild gerne zum Aufhängen in Ihrer Wohnung ?

Besuchen Sie meinen Bilderladen

Wamberg, Deutschlands höchstes Kirchdorf

über Emanuel Nöhmeier

Emanuel Nöhmeier Fotograf bei Heimatblende.de gebürtiger Partenkirchener. Als ich mir 2005 meine erste Spiegelreflex kaufte entdeckte ich meine Leidenschaft, die Fotografie. Besuchen Sie auch meine Seiten www.land-berg-hoamat.de und www.nöhmeier-fotografie.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: