Heimatflug

Emanuel Nöhmeier / Heimatblende / / 1 Kommentar / 2 likes

„Heimatflug „

Exif  Daten: ISO100  , Brennweite 24  mm, Blende f /8   , Belichtungszeit 1/320 sec.
Heimatflug

Ein kleiner Einblick in die Entstehung eines meiner Bilder mit ein paar Infos zum Bild und zur Location!

Viel Spass beim Lesen!!

Ziel des Shootings : Ein Bild aus anderer Perspektive

Uhrzeit : 11.00 Uhr

Aufnahmeort : Alpspitzgebiet

Dauer : 1 Std

Ausrüstung :   Kamera:  Sony a6000 Objektiv: Zeiss 16-70mm f4

GoPro Hero 3+

Der Heimatflug, auf der suche nach neuen Blickwinkeln.

Als ich vor einem guten Jahr einen Gutschein zum Gleitschirmfliegen, einem Tandemflug geschenkt bekommen habe freute ich mich sehr, aber auch etwas Nervosität schlich sich ein. Dies sollte nicht mein erster Flug sein, sondern mein dritter,  aber mit zunehmendem Alter wird man „gschissriger“ wie man bei uns sagt! In meinem Urlaub dachte ich dann, jetzt oder nie!! Gesagt getan! Termin ausgemacht und die Vorfreude wurde immer grösser,  aber auch die wackeligen Knie!! Es stand von Anfang an fest, nur Fliegen ist nicht, Bilder werden gemacht!! Die GoPro auf den Helm zum Filmen und meine Sony um den Hals.  Wir fuhren mit der  Alpspitzbahn in das Garmisch Classic Skigebiet. Die Osterfelder sind auch im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel vor allem als Startplatz für Gleitschirmpiloten. Nach den Startvorbereitungen ging es dann los! Das Gefühl langsam in die Luft zu steigen und alles unter einem wird kleiner und kleiner ist umwerfend! Etwas wackelig war es aber besser als ich dachte und die Angst verflog recht schnell. Doch eine Hand blieb am Gurtzeug, sie wollte nicht loslassen. Dann muss halt eine Hand zum Fotografieren reichen. Wir Flogen über die Längenfelder hinweg und dann nach links Richtung Waxenstein. Der Blick über den Schwarzenkopf in das Höllental war atemberaubend . Unheimlich war auch die Nähe in der wir am Waxenstein vorbeiflogen und die Perspektive war wunderschön.  Danach ging es raus Richtung Grainau in, ich denke so in 1800m höhe dürften es gewesen sein. Eine Wende über dem Campingplatz Grainau und dann langsam im Landeanflug auf die Hammersbacher Wiesen.  Die Landung verlief bestens und nach ca 30 min war alles vorbei, schade!!  Es war der Hammer, traumhaft geflogen und tolle Bilder gemacht!!!

Ein Gleitschirm Flug von den Osterfeldern ins Tal.       Musik Lilian Block  https://soundcloud.com/ilianock

Heimatflug

Durch die nicht ideale Zeit zum Fotografieren erforderten die Bilder etwas mehr Bearbeitung! Der hohe Sonnenstand und die Wolken verursachten ziemliche Schatten und diesiges Licht. Korrekturen an den Lichtern und Schatten. Auch die Belichtung im allg. musste angepasst werden.

Vorher / Nachher

Heimatflug
Heimatflug

Weitere Bilder aus dem Shooting

Heimatflug
Heimatflug
Heimatflug
Heimatflug
Heimatflug
Heimatflug

Sie hätten dieses Bild gerne zum Aufhängen in Ihrer Wohnung ?

Besuchen Sie meinen Bilderladen

Heimatflug

über Emanuel Nöhmeier

Emanuel Nöhmeier Fotograf bei Heimatblende.de gebürtiger Partenkirchener. Als ich mir 2005 meine erste Spiegelreflex kaufte entdeckte ich meine Leidenschaft, die Fotografie. Besuchen Sie auch meine Seiten www.land-berg-hoamat.de und www.nöhmeier-fotografie.de

1 Kommentar

  1. mcphotoarts  —  2016-10-27 at 20:06

    Vielen Dank für diese fantastischen Einblicke die sich jedem Gleitschirmflieger eröffnen. Leider habe ich massive Höhenangst und denke, dass ich niemals den Mut für solch einen Flug aufbringen würde. Und wenn doch, dann hätte ich sicherlich keine einzige Hand frei um noch meine Kamera für spektakuläre Bilder zu nutzen. Aber warum selbst machen, wenn man bei Dir im Video mitfliegen kann.

    Klasse Beitrag Manu… 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: